OnePlus 3T 128GB Testbericht

Das chinesische Unternehmen OnePlus ist inzwischen auch schon seit einigen Jahren im Geschäft und hat sich einst als Ziel gesetzt, "Flagship"-Killer zu sein und Smartphones zu produzieren, die mit der viel teuren Konkurrenz Samsung, Sony oder sogar mit Apple mithalten zu können. Inzwischen ist die dritte Generation plus Verbesserung am Markt erhältlich und wir haben uns dieses genauer angeschaut und im Alltag getestet.

Als Testgerät dient uns das OnePlus 3T 128GB in der Farbe "Gunmetal".

Lieferumfang:

Das Smartphone kommt in einer schönen Pappbox im Stil großer Hersteller. Neben dem Gerät selbst, liegt noch das DASH-Schnellladegerät sowie ein USB-Typ C Kabel dabei. Eine Displayfolie ist auf dem Smartphone schon aufgeklebt.

Design & Verarbeitung:

Das Design und die Verarbeitung vom OnePlus 3T ist, wie schon die vorherigen Geräte, hervorragend. Das Gehäuse ist komplett aus Metal im Farbton Grau - OnePlus bezeichnet es als Gunmetal. Es liegt wirklich gut in der Hand trotz der Größe und der glatten Oberfläche. Auf der Rückseite, ragt die Kamera heraus, ähnlich wie bei der Samsung Galaxy 6 & 7 Reihe

An der linken Seite befindet sich die Lautsprecherwippe sowie der Alarmschieberegler, rechte Seite der Ein/Ausschalter sowie der Dual-Sim Slot. Der USB-C sowie Klinkensteckeranschluss sind unten am Gerät. Alle Knöpfe sind mit den Fingern gut zu erreichen.

Display:

OnePlus verbaut im 3T ein Full-HD (1920x1080 Pixel) AMOLED-Display mit 5,5 Zoll Diagonale. Damit hat das Panel 401ppi was für eine gute Schärfe ohne sichtbare Abtreppungen sorgt. Für Freunde von VR Brillen ist die Auflösung nicht sonderlich optimal aber noch ausreichend. Die allgemeine Darstellungsqualität ist wirklich super, es gibt keine sichtbaren Lichthöfe oder Schatten, einzig ein minimaler Rotstich ist sichtbar. Farben wirken auf dem Display sehr realistisch ohne zu hohen Kontrast, auch die Helligkeit ist gut und das Display kommt gut mit Sonnenlicht klar.

Prozessor und Speicher:

Im OnePlus 3T kommt der Snapdragon 821 der Firma Qualcomm zum Einsatz mit 2x 1,6 Ghz sowie 2x 2,35 Ghz getakteten Kernen. Nach wie vor ist dies einer der besten mobilen Prozessoren auf dem Markt. weiterhin stehen 6GB Arbeitsspeicher sowie 64GB oder 128Gb interner Speicher zur Verfügung. Genug Leistungsreserven auch für anspruchsvolle Smartphone-Spiele und Apps. Sämtliche Eingaben sind extrem flüssig, es gibt an keiner Stelle Wartezeit. Wir haben euch mal einige Benchmark-Ergebnisse zusammengestellt - unter Vorbehalt das OnePlus zu einen der Hersteller gehört, der diese Ergebnisse verfälscht indem im Hintergrund eine Software läuft, die erkennt wenn ein Benchmark-Tool gestartet wird und Leistung hoch schraubt auf die das Gerät im Normalbetrieb nicht zugreifen kann.

Trotz dieser Kritik, bin ich sehr zufrieden, denn die Performance ist erstklassig und kann mit bekannten Herstellern konkurrieren.

Betriebssystem - Android 7.0 / OxygenOS:

Als Betriebssystem kommt eine Abwandlung von Android 7.0 unter dem Namen OxygenOS zum Einsatz. OnePlus hat dieses System etwas an die eigenen Bedürfnissen zurecht geschnitten ohne aber das System mit unnötigen Tools voll zustopfen. Der Käufer erhält ein sehr sauberes Android-System mit nützlichen Erweiterung wie z.B. Gestensteuerung, helles und dunkles Design, Sidescroller-Einstellungsmenü.

Bei unserem Gerät, habe ich den Launcher gewechselt da mit der OnePlus Launcher nicht zusagt - hier zeigt sich einer der Vorteile von Android, jeder kann sein Gerät beliebig anpassen. OnePlus legt dort auch keine Steine in den Weg.

Kamera:

Die beiden Kameras (Front und Rückkamera) zählen zu einen der Highlights des Smartphones. Oft wird dies gerade bei günstigen Smartphones vernachlässigt und ist ein Einsparfaktor, nicht so beim OnePlus 3T. Für die Rückkamera wird der Sensor Sony IMX 298 und für die Frontkamera der Sensor Samsung 3P8SP eingesetzt. Beide unterstützen eine Auflösung von 16MP und einer Blende von f2.0.

Zur Besonderheit des Rücksensors gehört die manuelle Einstellung der Belichtungszeit. Mit Stativ lassen sich Nachts besonders gute Bilder aufnehmen und auch Lichtzeichnungen umsetzen.

Die Fotoqualität kann sich sehen lassen! Bei Sonnenschein lassen sich mit beiden Sensoren tolle Bilder aufnehmen, Selfies sind wirklich knackscharf und haben eine natürliche Farbwiedergabe, hier gefällt uns die Qualität deutlich besser als beim Samsung Galaxy S6 / S7 das Aufgrund des leichten fisheye-Effekt immer unnatürlich und verzerrt aussieht. OnePlus verzichtet auf diese Spielerei.

Bei der Rückkamera stört mich ein wenig das Bildrauschen bei etwas dunkleren Situationen. Die Kamera macht zwar tolle Bilder aber meiner Meinung nach, reizt die mitgelieferte App nicht alles mögliche aus. Auch hier wirkt die Farbwiedergabe sehr natürlich, manchmal etwas zu flach und in den Details könnte die Schärfe einen millimü besser sein - mit dem S7 kann es aber mithalten und mit bisschen Nachbearbeitung, kommen gleich gute Ergebnisse heraus. Dank RAW-Speicherung im DNG-Format ist hier fast alles möglich was das Fotografenherz begehrt.

Unsere Beispielbilder verdeutlichen die gute Qualität der Kameras.

Netz & Empfang:

OnePlus verzichtet hier auf keine Annehmlichkeiten. Alle deutschen Frequenzen werden optimal unterstützt. In meinem Büroraum, bei dem ich oft mit anderen Mobiltelefonen Probleme hab was den Empfang betrifft, hab ich mit dem OnePlus 3T keinen einzigen Aussetzer egal ob Telefonie oder 4G. Mein Chef mit seinem Apple iPhone 6 und gleichen Netzanbieter sieht da ziemlich alt aus. Für mich ein absoluter Pluspunkt. Die Sprachqualität ist gut, auch in lauten Situationen wie als Fußgänger im Straßenverkehr, ist der Gesprächspartner gut zu verstehen.

Bei unseren Übertragungstest via WLAN, war das OnePlus 3T im Vergleich zum Galaxy S6 in mehreren gleichen Testversuchen unterlegen. Als Leitungsanschluss, stand uns eine 200Mbit zur Verfügung. Das OnePlus 3T schafft im Durchschnitt 100Mbps Download und das S6 150-170 Mbps. Anbei zwei Vergleichsbilder:

 

Das OnePlus 3T unterstützt 2,4 Ghz sowie 5GHz Wlan Netze und den 802.11 a/b/g/n/ac Wifi Standard. Für den drahtlosen Datenaustausch steht Bluetooth 4.2 zur Verfügung.

Im 4G Empfangstest haben wir absichtlich eine ungünstige Empfangsposition gewählt um zu Messen, welcher der beiden Smartphones besser abschneidet. Dies ist zwar nicht Aussagekräftig über die Geschwindigkeit der Übertragung, zeigt aber wie gut das Empfangsmodul ist:

Hier zeigt sich, das dass OnePlus 3T ein besseres 4G Modem verbaut hat und auch ungünstige Netzpositionen ausgleichen kann. Zwischen den beiden Geräten liegen aber auch 2 Jahre.

Für Nutzer die ihr Smartphone auch als Autonavigation nutzen, steht selbstverständlich ein stabiler GPS Sensor zur Verfügung der in unserem Test 1A funktioniert. Zusätzlich werden Glonass sowie BeiDou Signale unterstützt. Weitere Sensoren sind Beschleunigungssensor, Näherungssensor, Gyroskop, E-Kompass sowie Umgebungslichtsensor.

Sound / Akustik:

Wir sind keineswegs nostalgisch, halten aber nach wie vor einen 3.5mm Klinkenstecker für absolutes Pflichtprogramm und zum Glück hat OnePlus darauf nicht verzichtet. Die Ausgabe über diesen ist wirklich richtig gut mit den entsprechenden Kopfhörer. Bassfreunde sollten aber entsprechend Kopfhörer besitzen die Bässe verstärken. Die Ausgabe aus dem OnePlus 3T ist an dieser Stelle etwas zu flach.

Die verbauten Lautspreche sind OK aber kein Wunderwerk. Darauf legen wir aber auch nicht den großen Wert, als Soundpuristen nutzen wir eh eine anständige Anlage und nicht ein Smartphone.

Akku:

Hier wurden wir ein weiteres mal positiv überrascht. Die Kapazität liegt bei 3.400 mAh was für eine lange Ausdauer sorgt. Der Akku schafft bei ausgeglichener Nutzung seine 2 Tage, Power-Nutzer werden natürlich den Akku auch nach einem Tag leer bekommen. Im Vergleich mit dem Samsung Galaxy S6 hielt der Akku deutlich länger durch. Im Dauervideotest machte das S6 nach 10 Stunden schlapp, das OnePlus nach 12h 50 min. Toll ist unserer Meinung auch die DASH-Schnellladefunktion. Nach 70min ist unser OnePlus 3T voll geladen, das Samsung Galaxy S6 benötigt dafür 10 Minuten länger. 4 Ampere presst das Schnellladegerät an Spannung in den Akku - sehr viel, das Ladegerät von Samsung bietet "nur" 2 Ampere. Das DASH-Ladegerät sollte auch nur mit dem OnePlus 3T verwendet werden! Wir zweifeln auch ob der Akku diese hohe Amperezahl dauerhaft durchhält. Wir sind daher auf ein konventionelles Ladegerät gewechselt um den Akku auch zu schonen - dauert zwar länger, ist unserer Meinung aber auch gesünder für das Gerät. Was uns ganz klar fehlt, ist die Möglichkeit, das Gerät schnurlos zu laden via Qi-Ladestation.

Hersteller OnePlus
Name 3T
CPU Qualcomm Snapdragon 821 - 2x 2.35 GHz, 2x 1.6 GHz
RAM 6 GB RAM
interner Speicher 64 GB / 128 GB
Grafik Adreno 530
Display 5.5 Zoll, 1920x1080 Pixel OLED
Betriebssystem 7.0 Nougat, Oxygen-OS
Akkukapazität 3400 mAh
Speicher erweiterbar nein
Kamera 16 MP f/2.0
Frontkamera 16 MP f/2.0
LTE 800/1800/2600
NFC Ja
SIM Dualsim - micro
Gewicht 158 g
Dicke 7,4 mm
Fingerabdruck-Sensor Ja

 

Gearbest Banner
Das chinesische Unternehmen OnePlus ist inzwischen auch schon seit einigen Jahren im Geschäft und hat sich einst als Ziel gesetzt, "Flagship"-Killer zu sein und Smartphones zu produzieren, die mit der viel teuren Konkurrenz Samsung, Sony oder sogar mit Apple mithalten zu können. Inzwischen ist die dritte Generation plus Verbesserung am Markt erhältlich und wir haben uns dieses genauer angeschaut und im Alltag getestet. Als Testgerät dient uns das OnePlus 3T 128GB in der Farbe "Gunmetal". Lieferumfang: Das Smartphone kommt in einer schönen Pappbox im Stil großer Hersteller. Neben dem Gerät selbst, liegt noch das DASH-Schnellladegerät sowie ein USB-Typ C Kabel…
Woow, genau so stellen wir uns ein gutes, günstiges Allround-Smartphone vor. Top Hardware ohne einschneidende Kompromisse mit guter Verarbeitungsqualität. Sämtliche Ansprüche deckt das OnePlus 3T ab, massig Speicher, ausdauernde Performance dank Top Prozessor und richtig guter Kamera. Eine klare Kaufempfehlung von unsererseits - auch das Zubehör ist im Vergleich günstig zu bekommen.

Testergebnis

Verarbeitung und Aussehen - 91%
Display - 85%
Prozessor und Speicher - 94%
Betriebssystem/Performance - 88%
Kamera - 85%
Netz / Empfang - 81%
Sound / Akustik - 80%
Akku - 85%

86%

Woow, genau so stellen wir uns ein gutes, günstiges Allround-Smartphone vor. Top Hardware ohne einschneidende Kompromisse mit guter Verarbeitungsqualität. Sämtliche Ansprüche deckt das OnePlus 3T ab, massig Speicher, ausdauernde Performance dank Top Prozessor und richtig guter Kamera. Eine klare Kaufempfehlung von unsererseits - auch das Zubehör ist im Vergleich günstig zu bekommen.

User Rating: Be the first one !

Schreibe einen Kommentar