Start The House of Marley Positive Vibration 2 Wireless Kopfhörer im Test

The House of Marley Positive Vibration 2 Wireless Kopfhörer im Test

The House of Marley Positive Vibration 2 Wireless Kopfhörer im Test

Kopfhörer der Marke "The House of Marley" sind hierzulande noch wenig bekannt, auch ich kannte das Unternehmen bisher nicht und konnte auf der IFA 2017 einige Produkte an testen, die mich doch sehr neugierig gemacht hatten. Namensgeber ist einer der bekanntesten Reggae-Musiker, Bob Marley dessen Familie die Firma Marley gründete und inzwischen ein breites Portfolio an Produkten für Musikliebhaber anbietet.

Das Ziel von Marley sind, nachhaltige Produkte die aus recycelten Materialien hergestellt werden, für einen guten Preis um eben eine breite Masse anzusprechen. Für den nachfolgenden Testbericht, erhielten wir eines der beliebtesten Produkte, die Bluetooth-Kopfhörer "Positive Vibration 2 Wireless".

Verpackung & Verarbeitung

Wir erhielten die Kopfhörer in einer sehr schönen Papp-Verpackung, die neben den eigentlichen Kopfhörer, zusätzlich ein MicroUSB sowie Klinkenkabel enthielt. Ein unscheinbarer, kleinen, gefalteter Papierstapel stellte sich als Handbuch heraus, der schon eine kleine Frechheit darstellt bezüglich Nutzererfahrung. Zum Glück, gibt es diesen unscheinbaren Zettel auch als PDF zum herunterladen https://fccid.io/PVB-EMJH133/User-Manual/Users-Manual-3362239

Die Kopfhörer selbst, machen einen sehr wertigen Eindruck. Sie sind sehr leicht und die verwendeten Materialien sind von guter Qualität. Mein Testexemplar ist das Modell "Denim" im schlichten Jeans-blau und einen Jeans-ähnlichen Stoffüberzug am Bügel. Beide Ohrschalen sind aus recycelten Aluminium gefertigt und mit einem FSC-Zertifizieren Holzeinsatz versehen die das Marley-Logo zeigen. Auf der rechten Seite unterhalb der Ausbeulung an der Ohrschale, befindet sich ein 3,5mm Klinkenanschluss, an der linken Ohrschalte, ist der MicroUSB Anschluss untergebracht. Der Bügel ist für verschiedene Kopfgrößen individuell einstellbar und sitzt fest an den Ohren an, hin und wieder war mir das ein tick zu stramm. Die großzügigen Ohrpolster sind aus Kunstleder gefertigt und sind sehr bequem, werden aber nach einigen Gebrauch, sehr warm. Hier wären wechselbare Ohrpolster mit Stoffüberzug sehr praktisch gewesen. Leider wurde, trotz Einklappmechanismus, keine Transporttasche beigelegt.

Bedienung, Laden & Energieverbrauch

Zum Glück ist die Bedienung der Kopfhörer sehr einfach und man kann gut auf das Handbuch verzichten. Marley verbaut 3 Tasten, die dabei mehrere Funktionen übernehmen. Die mittlere Taste, die sich auch von den beiden anderen abhebt, dient als Ein/Ausschalter (langer Tastendruck) & Stop (kurzer Tastendruck), dabei wird gleichzeitig der Bluetooth-Betrieb gestartet und unser Smartphone kann sich mit dem Kopfhörern verbinden. Nach Kopplung, erkennen sich beide Geräte automatisch. Die obere und untere Taste, sind zum Überspringen eines Songs (langer Tastendruck) sowie zur Lautstärkeanpassung (kurzer Tastendruck).

Die Kopfhörer sind zeitgleich auch Headset zum Telefonieren. Gespräche können mit der mittleren Taste angenommen werden und ein eingebautes Micro, zeichnet die Stimme auf.

The House of Marley gibt eine Laufzeit im Bluetooth-Betrieb von 12 Stunden an, dies konnte ich im Test bestätigen. Die Kopfhörer halten überaus lange durch bei mittlerer Lautstärkeeinstellung - wenn der Saft doch mal zwischendurch knapp wird, kann der beigelegte Klinkenkabel angeschlossen werden und die "Positive Vibration 2" werden zu ganz klassischen, kabelgebundenen Kopfhörer mit 1-Knopf Bedienung am Kabel. Sehr schön! Damit steht ein lange Musikgenuss, nichts im Weg. Das Laden der Kopfhörer dauert etwa 3,5 Stunden, eine lange Zeit aber durchaus noch gut. Andere Kopfhörer in unserem Test benötigten 10-12 Stunden bis zum vollständigen laden.

Toll ist, das Marley alle Kabel dazu packt, so spart man sich den Kauf von Zubehör.

Bluetooth-Verbindung

Wie schon unter Bedienung kurz geschrieben, erfolgt die Verbindung mit dem Kopfhörer via Bluetooth. Hier kommt der aktuelle Bluetooth 4.2 Standard zum Einsatz der eine schnelle und einfache Verbindung garantiert. Voraussetzung ist, das euer Smartphone dies unterstützt. Zur Kopplung muss die mittlere Taste einige Sekunden gedrückt werden, dann findet ihr die "Positive Vibration 2" als Gerät zum Koppeln. Diese Paarung muss nur einmal auf dem jeweiligen Endgerät vorgenommen werden. Die Kopfhörer sind mit allen gängigen Geräte, sei es von Apple oder Google, kompatibel. Die Reichweite wird mit 15 Meter angegeben, das ist mehr als optimistisch. Unter guten Bedingungen, waren es nur etwa 7-10 Meter.

In unserem Test, hatten wir nur sehr wenige Aussetzer - meistens Verbindungsprobleme. Eine genaue Ursache konnten ich nicht feststellen - dies kann auch an unserem Testsmartphone liegen - am Zweitgerät war dieses Problem nicht feststellbar.

Technik & Klang

The House of Marley setzt auf 40mm Treiber mit einem Frequenzgang von 20 - 20.000 Hz. Damit sind die Kopfhörer sehr kraftvoll, mehr auf den Basstönen als auf den Höhen. Dies merkt man sofort beim Anspielen des ersten Songs. Damit kommen gerade Freunde von Reggae, HipHop oder Techno voll auf ihre Kosten. Gerade der Bass ist sehr klar und sauber, auch bei höheren Lautstärken, dröhnt nichts. Durch die etwas sehr glatt gebügelten Höhen, fehlt es bei Rock-Songs mit unterschiedlichen Gitarrenklängen an Details, es wirkt sehr dumpf und leicht gezerrt - hier muss man mit einer Equalizer-App etwas gegen steuern, was ganz gut gelingt aber auch nicht optimal ist. Alles in allem, produziert der Kopfhörer aber einen ausgewogen, schönen Klang der nicht für alle Musikstücke optimal geeignet ist, für die Preisklasse ist das vollkommen in Ordnung.

Überzeugen konnte mich der superschöne Stereoklang. Dieser wirkt überaus realistisch und nachvollziehbar, hier können die Kopfhörer ganz klar punkten!

The House of Marley im Internet:
Shop | www.marley-sound.de
Youtube | www.youtube.com/houseofmarley
Facebook | www.facebook.com/thehouseofmarley
Twitter | www.twitter.com/houseofmarley
Instagram | www.instagram.com/houseofmarley

Technische Daten
Bauform On-Ear
Bauweise geschlossen
Gewicht mit Kabel 188 g
Gewicht ohne Kabel 175 g
Wandlerprinzip dynamisch
Audio-Übertragungsbereich 20 - 20.000 Hz
Impedanz 32 Ohm (+/- 15%)
Empfindlichkeit 105db +/- 3dB @ 1khz
Kabellänge 130 cm
Übertragungsmodus Bluetooth 4.2
Zubehör Klinkenkabel mit 1-Tastenbedienung, USB-Ladekabel
Akku max 12h / Li-ion 360mAh
Farben Blau (Denim) & schwarz (Signature Black)
Modell-Nr.: EM-JH133

 

Kopfhörer der Marke "The House of Marley" sind hierzulande noch wenig bekannt, auch ich kannte das Unternehmen bisher nicht und konnte auf der IFA 2017 einige Produkte an testen, die mich doch sehr neugierig gemacht hatten. Namensgeber ist einer der bekanntesten Reggae-Musiker, Bob Marley dessen Familie die Firma Marley gründete und inzwischen ein breites Portfolio an Produkten für Musikliebhaber anbietet. Das Ziel von Marley sind, nachhaltige Produkte die aus recycelten Materialien hergestellt werden, für einen guten Preis um eben eine breite Masse anzusprechen. Für den nachfolgenden Testbericht, erhielten wir eines der beliebtesten Produkte, die Bluetooth-Kopfhörer "Positive Vibration 2 Wireless". Verpackung…
Die Positive Vibration 2 sehen nicht nur superschick aus, sondern haben auch einen schönen Klang - nur in einigen Disziplinen patzen die Kopfhörer, gerade bei den Mitten und Höhen. Der Akku hält lange und die Bedienung ist super einfach. Auch beweist "The House of Marley": nachhaltige Produkte, müssen nicht teuer sein!

Bewertung

Verpackung & Verarbeitung - 82%
Bedienung - 88%
Laden & Energieverbrauch - 89%
Bluetooth-Konnektivität - 81%
Technik & Klang - 67%

81%

Die Positive Vibration 2 sehen nicht nur superschick aus, sondern haben auch einen schönen Klang - nur in einigen Disziplinen patzen die Kopfhörer, gerade bei den Mitten und Höhen. Der Akku hält lange und die Bedienung ist super einfach. Auch beweist "The House of Marley": nachhaltige Produkte, müssen nicht teuer sein!

User Rating: Be the first one !

Hinterlasse ein Kommentar

Pin It on Pinterest

Share This